CITTI Logo CITTI Logo

CITTI Käse-Sommelièren

Lassen Sie sich von Ihrer diplomierten Käse-Sommeliére beraten. Von ihr erfahren Sie mehr über Herstellung, Geschmack oder Aromen. Welcher Wein mit welcher Käse-Sorte harmoniert oder welche Beilagen zum Käse passen. Dazu erhalten Sie Tipps, wie Sie Ihre Käseplatten anrichten können oder mit Käse kochen.

Sie sind auf der Suche nach spannenden Neuheiten? Fragen Sie uns gerne. Sie dürfen jederzeit probieren

Wie man diplomierte Käse-Sommeliére wird, worauf Sie sich freuen können und was ihr Geheimtipp ist, verrät Ihnen Juliane Sindt im Interview.

Käse-Sommelière Juliane Sindt im Interview


 

Käse-Sommelière Pittina Wichert

Pittina Wichert
Käse-Sommelière Flensburg

  1. Wie wird man diplomierte Käse-Sommelière?
    Die Ausbildung zum Käse-Sommeliere wurde von der Firma Heiderbeck angeboten und beinhaltete eine 14-tägige Schulung, in der Themen wie die Käseherstellung, Präsentation, Verkauf, Sensorik, und die Kombination von Käse mit Wein sowie Bier behandelt wurden. 
  2. Worauf können sich unsere Kunden freuen, wenn Sie beraten?
    In erster Linie auf fundiertes Wissen über die unterschiedlichen Käsesorten und Geschmacksaromen, bei gleichzeitiger Verkostung des Käses. Dazu die Empfehlungen, welches Getränk zu dem Käse passt. 
  3. Was macht die Auswahl im CITTI Markt besonders?
    Neben Standard-Sorten verfügen wir über eine riesige Auswahl an Spezialitäten, die teilweise nur in Norddeutschland im CITTI Markt erhältlich sind. Wir bieten dem Kunden Eigenkreationen im Frischkäsebereich, verfügen über eine große Auswahl an Bio-Artikeln und können auch mit diversen regionalen Produkten aufwarten.
  4. Was würden Sie einem Käse-Anfänger empfehlen?
    Ich würde fragen, zu welchem Anlass Käse gekauft wird. Ich lasse dann mehrere Sorten probieren, von mild bis kräftig. Mein Favorit am Käsetresen ist der Schweizer Kaltbach cremig-würzig. Mit seinem schmelzenden Teig und seiner dezenten, aber bestimmten Würzigkeit ist er ein ideales Geschmackserlebnis für Anfänger. 
  5. Verraten Sie uns Ihren Geheimtipp an der Käse-Theke?
    Mein Geheimtipp ist der höhlengereifte Greyerzer. Ein herrlich kräftiger Käse mit nussigen und erdigen Aromen, der vielfältig verwendbar ist. Für Fondue oder gerieben über Nudeln, Salate und Gemüse.
  6. Was werden Sie immer wieder von Kunden gefragt?
    Laktose bzw. Laktose-Intoleranz ist immer wieder ein Thema. Hier bietet sich die Möglichkeit, den Kunden kompetent zu beraten, da wir über ein großes Sortiment an laktosefreien Sorten verfügen.
  7. Und was kombinieren Sie am liebsten zu Ihrem Lieblingskäse?
    Zum Käse passt natürlich der Klassiker: die rote oder grüne Weintraube. Feigen lassen sich gut mit Hartkäse kombinieren. Zu Blauschimmelkäse empfehle ich eine reife Birne.
Juliane Sindt Käse-Sommelière Kiel

Juliane Sindt
Käse-Sommelière Kiel

  1. Wie wird man diplomierte Käse-Sommelière?
    Käse-Sommelière wird man, wenn man an einem zweieinhalbwöchigen Lehrgang in Olching teilnimmt. Dieser findet in der Akademie von Heiderbeck statt. Der Lehrgang wird durch drei Prüfungen abgeschlossen.
  2. Worauf können sich unsere Kunden freuen, wenn Sie beraten?
    Durch spezielles Fachwissen kann ich mit einer kompetenten Beratung dienen.
  3. Was macht die Auswahl im CITTI Markt besonders?
    Wir im CITTI Markt haben viele regionale Produkte von kleinen Molkereien. Außerdem haben wir eine Auswahl an selbst affirmierten Produkten und besonderen Spezialitäten.
  4. Was würden Sie einem Käse-Anfänger empfehlen?
    Das kommt ganz auf den Kunden an. Ich empfehle eine persönliche Beratung vor Ort. Häufig wird allerdings ein Büffel-Weichkäse oder ein italienischer Stilfser für den Anfänger empfohlen.
  5. Verraten Sie uns Ihren Geheimtipp an der Käse-Theke?
    Das ist schwer einzugrenzen, da wir sehr viele verschiedene tolle Sorten haben. Vor allem würde ich den Reggiano, der fünf Jahre gereift ist, empfehlen.
  6. Was werden Sie immer wieder von Kunden gefragt?
    Die häufigsten Fragen sind, wie viele Käse-Sorten wir haben, welche unsere Spezialitäten darstellen und warum verschiedene Käse mit „Heumilch“ deklariert sind.
  7. Und was kombinieren Sie am liebsten zu Ihrem Lieblingskäse?
    Da sind meiner Meinung nach der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Von Nüssen, Pflaumen, Feigen-Senf über Schokolade oder Honig ist alles möglich. 
Dörte Pfütze Käse-Sommelière Lübeck

Dörte Pfütze
Käse-Sommelière Lübeck

  1. Wie wird man diplomierte Käse-Sommelière?
    Man genießt eine zweieinhalbwöchige Ausbildung: Der erste Teil beinhaltet einen Getränkekurs. Dabei treffen Bier, Wein und Saft auf die unterschiedlichsten Käsesorten. Man lernt dabei, welches Getränk am besten mit den jeweiligen Käse-Sorten harmoniert. Im zweiten Teil geht es darum, den Käse mit allen Sinnen zu genießen. Man lernt die wichtigsten Käse-Länder kennen und welche Sorten aus welchen Regionen kommen. 
  2. Worauf können sich unsere Kunden freuen, wenn Sie beraten?
    Bei uns können sich die Kunden auf eine kompetente Beratung freuen: Empfehlungen und geschmackvolle Beschreibungen der Käseauswahl sowie Hintergrundinformationen und die Geschichte einzelner Käsereien und Käsesorten.
  3. Was macht die Auswahl im CITTI Markt besonders?
    Bei einer Auswahl von mehr als 320 Sorten ist für jeden Kunden etwas dabei. Ob für Käseanfänger oder Käseliebhaber. Für den besonderen Anlass stellen wir gerne eine Käseplatte zusammen.
  4. Was würden Sie einem Käse-Anfänger empfehlen?
    Käseanfängern empfehle ich einen Bio Cremeer aus der Hofkäserei Backensholz oder einen Büffelcamembert aus Italien. Ein weiteres Highlight ist der cremig-würzige Kaltbach – ein toller Schnittkäse für Anfänger.
  5. Verraten Sie uns Ihren Geheimtipp an der Käse-Theke?
    Mein absoluter Liebling ist der Comté aus Rohmilch von der Firma Mons. Er hat eine zarte Struktur, eine leichte Kristallbildung und ein volles Aroma.
  6. Was werden Sie immer wieder von Kunden gefragt?
    Häufig werde ich nach der Empfehlung meiner Favoriten und der richtigen Lagerung von Käse zu Hause gefragt. Aber auch Fragen nach Käse-Empfehlungen zu Rezepten erhalte ich oft. Meine Antworten darauf sind: Lammkeule mit Roquefort, Kartoffelgratin mit Bergkäse und Kalbsschnitzel gefüllt mit Taleggio.
  7. Und was kombinieren Sie am liebsten zu Ihrem Lieblingskäse?
    Marillengelee und ein gutes Nussbrot.