CITTI Logo CITTI Logo

GROSSE GEWÄCHSE

Die Spitze deutscher Weinkultur

Die Großen Gewächse stehen an der Spitze der VDP. Qualitätspyramide. Diese ausschließlich trockenen Weine dürfen nur Weingüter, die dem Verband Deutscher Prädikatsweingüter angehören, keltern. Bei diesen edlen Tropfen spiegeln sich unnachahmlich der einzigartige Charakter der Lage, die besondere Beschaffenheit des Bodens und das großartige Können der Winzer wider. 

Wofür steht VDP?

Der VDP ist die älteste nationale Vereinigung von Spitzenweingütern in der Welt. 200  Weingüter aus ganz Deutschland gehören diesem Bund an. Alle VDP-Winzer arbeiten nach sehr strengen, selbst auferlegten Qualitätsmaßstäben, die deutlich über den gesetzlichen Vorgaben liegen. Somit bürgen sie für erlesenen Weingenuss und stetig beste Qualität.

Was zeichnet diese Premiumweine aus?

Das Hauptaugenmerk liegt auf der Lage der Weinberge im Einklang mit den herrschenden Umwelteinflüssen (Terroir). Die höchste Güteklasse bezeichnet der VDP als Grosse Lage. Hier reifen durch umweltschonende Bewirtschaftung und Handlese die besten Weine heran.

Deutschland ist aufgrund des kühlen Klimas eher das Weißwein-Land. Rund 64% der Rebflächen sind weiß und davon allein ca. 23% nur mit Riesling bestockt. Somit ist der Riesling mit das Aushängeschild.

Erst mit der Zeit entfalten solch große Weine ihr wahres Potenzial. Durch die Flaschenreife können Säure, Gerbstoffe und Phenole reifen. Der Wein wirkt runder und interessanter. Geben Sie dem Wein diese gewisse Zeit und erfreuen Sie sich dann an diesen ganz besonders edlen Tropfen.


An der Spitze der Qualitätspyramide

VDP Pyramide

 

Bassermann

Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan

Deidesheimer Hohenmorgen Riesling GG VDP. GROSSE LAGE

Seit 1718 erzeugt das Weingut Geheimer Rat Dr. von Bassermann-Jordan im Herzen der Pfalz charakteristische Weine. Seine Weinlage Hohenmorgen zählt zu den bedeutendsten Deutschlands. Auf dem lehmigen Sandboden reift Wein mit intensivem Charakter und oppulenter Frucht heran. Der Hohenmorgen Riesling VDP. Grosses Gewächs trocken ist kraftvoll, hat eine mineralische Struktur und begeistert in der Nase mit Aromen von Pfirsich und Quitte.  

Bassermann
Deidesheimer Langenmorgen Weißer Burgunder GG VDP. GROSSE LAGE

Seine langgestreckte Form und seine ursprüngliche Größe (ein Morgen) gaben der Lage den  Namen. Der Boden eine Mischung aus Kalk, Lehm, mergeligem Ton und vereinzelt auch Kalksteingeröll bringt gehaltvolle Weine hervor, die sehr lagerfähig sind. Aromen von gelbem Steinobst und nussige Nuancen. Am Gaumen eine feine Frucht, leicht hefig mit kräutrigem Nachhall. Die Holznote in Verbindung mit frischer Säure und feinem Gerbstoff verleihen diesem Wein Länge und Eleganz. Ein Wein der schon jung zu begeistern weiß, mit ein paar Jahren Lagerung aber erst sein volles Potenzial ausschöpfen wird.


 

Weingut von Winning

Forster Ungeheuer Riesling GG VDP. GROSSE LAGE

Das Weingut von Winning liegt in der Weinregion um Deidesheim/ Pfalz. Die vielen Sonnenstunden lassen hocharomatische Trauben auf dem vulkanischen Basaltgestein heranwachsen. Bereits 1869 wurde das Ungeheuer zur Eröffnung des Suezkanals ausgeschenkt und hatte schon Fans wie Goethe oder Otto von Bismarck.  Ein Duft nach Zitrusfrüchten kombiniert mit einem mineralisch, würzigen Aroma. Rassig-pikant mit einem frischen und geradlinigen Charakter dazu Feuerstein. Ein beeindruckendes Erlebnis mit Potenzial!

Winning
Deidesheimer Grainhübel Riesling GG VDP. GROSSE LAGE

Der Grainhübel ist ein Südhang auf einer Höhe bis zu 150 m über dem Meeresspiegel. Der Boden ist geprägt von lehmigem Sand bis Lehm, stellenweise findet man auch mergeligen Ton vor. Er gehört zu den typischen Buntsandsteinverwitterungsböden der Rheingrabenabsenkung. Die alte mittelhochdeutsche Bezeichnung "grien", welche für Böden eben dieser Art stand, ist der Ursprung für den Lagennamen. Der Riesling wird spontan in 500 l Eichenholzfässern vergoren und 1,5 Jahren auf der Hefe gereift. Das Ergebnis ist ein opulenter, aber feiner Riesling mit großer Dichte, Länge und saftiger Frucht.

Winning

 

Heger

Weingut Heger

Achkarrer Schlossberg Grauburgunder GG VDP. GROSSE LAGE

Seit Jahrzehnten ist das Weingut Heger ein Begriff für Premiumweine. Die Lage Achkarrer Schlossberg zählt zu den wärmsten Standorten Deutschlands. Die geringen Niederschlagsmengen und die kargen Böden auf den steilen Terrassen bringen Weine mit komplexer Aromastruktur hervor. Dichtes, tiefes Bouquet nach Birnenkompott, eingemachten Mirabellen und hellen tropischen Früchten. Die Grauburgunder ist kräftig, ausdrucksstark und bleibt dennoch immer elegant. Balance ist hier das Stichwort.

Heger
Ihringer Vorderer Winklerberg Weißburgunder GG VDP. GROSSE LAGE

Dieser Wein stammt aus den Terrassen der ursprünglichen Lage Ihringer Vorderer Winklerberg. Hier findet sich eine einzigartige Bodenstruktur mit einer dünnen Lössauflage auf vulkanischem Verwitterungsgestein. Expressive Aromen tropischer Zitrusfrüchte, junger Ananas und knackigen Äpfeln am Gaumen, sehr verführerisch, aber durchaus auch mit feinkörniger Mineralität anspruchsvoll unterfüttert. Reife, kristalline Säurestruktur. Helle, gelbe Frucht mit zusätzlichen Anklängen von Anis und Koriander im attraktiven Finish. Vereint die Attraktivität der Frucht mit feiner, unaufdringlicher Struktur. Ein Grand Cru mit bemerkenswertem Trinkfluss.


 

Weingut Salwey

Oberrotweiler Henkenberg Spätburgunder GG VDP. GROSSE LAGE

Auf der Lage Henkenberg inmitten der Oberrheinebene herrscht ein fast schon mediterranes Klima. Der Boden ist geprägt von Vulkanverwitterungsgestein und fruchtbaren Löß-Lehm. In dritter Generation schafft das Weingut Salwey die unverwechselbare, geschmacklich lagenbezogene Ausrichtung der Weine. Das Verhältnis von Säure, Tannin und Extraktsüße, gepaart mit Frucht und Würze passt immer. Sein volles Potential entfaltet er nach Reifung auf der Flasche.

Salwey

 

Juliusspital

Weingut Juliusspital

Würzburger Stein Silvaner GG VDP. GROSSE LAGE

Die Reben des Weinguts Juliusspital erstrecken sich nördlich der Stadt Würzburg. Die 3-teiligen Gesteinsformation aus Buntsandstein, Muschelkalk und Keuper ist einzigartig unter den Weinanbaugebieten. Dies verleiht dem Wein seine Komplexität und Tiefgründigkeit. Der Silvaner entstammt ausschließlich dem Filetstück, der allerbesten Parzelle. Feingliedrige Fruchtaromen erinnern an Mirabelle und Birne, etwas frische Minze im Duft. Auf der Zunge ein enormer Gaumendruck. Finessenreich und mineralisch.


 

Weingut Horst Sauer

Eschendorfer Am Lumpen Silvaner 1655 GG VDP. GROSSE LAGE

Im Herzen von Escherndorf, dem malerischen Weinort an der Mainschleife, liegt das Familienunternehmen Horst Sauer. Steile Hänge und Südlage des Weinberges tragen zu den perfekten Bedingungen für den Silvaner bei. An über 30 Jahre alten Reben reift hier der Premiumwein heran. Geschmacklich präsentiert sich der Wein von filigraner Struktur und sehr zarter Mineralität mit einem Bouquet von zartwürzigem Kernobst, Nüssen und kandierten gelben Früchten. 

Horst Sauer

 

Van Volxem

Weingut van Volxem

Ockfener Bockstein Riesling GG VDP. GROSSE LAGE

Schroffe Steillagen, karge, mineralische Schieferböden und handwerkliche Präzision. So entstehen in der vierten Generation bei van Volxem diese Spitzenweine. Die Weinberge liegen auf Höhen von bis zu 320 m. Dank des bewaldeten Bergkamms sind sie perfekt vor den kalten Winden geschützt und profitieren von der langen Sonneneinstrahlung. Der Riesling eignet sich perfekt zur Lagerung und entwickelt so eine Fülle an Aromen und Geschmackseindrücken.


 

Weingut Dr. Loosen

Wehlener Sonnenuhr Riesling GG RÉSERVE VDP. GROSSE LAGE

Der Terroir-Charakter auf der Lage Wehlener Sonnenuhr ist unvergleichlich. Der Weinberg von Dr. Loosen weist kaum Ober- oder Mutterboden auf, sondern fast ausschließlich gebrochene, verwitterte Platten aus Blauschiefer des Moseltals. Bei einer Riesling Auslese wie dieser ist der klare, reine Charakter in Kombination mit der vitalen Säure und dem deutlichen Restzucker im Wein deutlich spürbar. Auf dem Papier zwar ein Dessertwein, im Glas aber eine faszinierende Erscheinung.

Dr. Loosen

 

Lieser

Weingut Schloss Lieser

Niederberger Helden Riesling GG VDP. GROSSE LAGE

Die Kernlage vom Schloss Lieser ist eingerundet und fußt in unmittelbarer Nähe zur Mosel. Der Boden ist blauer verwitterter Devonschiefer mit einer guten Tiefgründigkeit bei schwankendem Schieferanteil von bis zu 70%.  Diese Beschaffenheit bringt einen besonders filigranen Riesling hervor. Die perfekte Harmonie erreicht er nach Lagerung auf der Flasche. Wer sich nicht gedulden möchte, sollte ihn rechtzeitig öffnen, vielleicht sogar einen Dekanter benutzen.


 

Weingut Robert Weil

Kiedricher Gräfenberg Riesling GG VDP. GROSSE LAGE

Das Weingut Robert Weil ist in Kiedrich beheimatet nur 15 Kilometer südwestlich von Wiesbaden gelegen. An den steilen Lagen können die Reben tief wurzeln, erhalten viel Sonne und werden gut belüftet. Perfekte Bedingungen für den Premium-Riesling.  Der Wein zeigt sich dicht und konzentriert, schmilzt auf der Zunge und zeigt beeindruckenden Tiefgang. Ein Lagerungspotential über Jahrzehnte.

Robert Weil

 

Künstler

Weingut Künstler

Hochheimer Hölle Riesling GG VDP. GROSSE LAGE

Seit über 50 Jahren gedeihen die Reben dieser einzigartigen Lage. Die Erde setzte sich aus Tonpartikeln und reichlich Kalk zusammen. Dadurch erhält der Wein eine große Komplexität. Der Riesling zeigt eine mineralische und rassige Säure, gepaart mit einem angenehmen Spiel aus Frucht und Würze. Nach Jahren der Flaschenreifung entfaltet sich die vollen geschmacklichen Synergien.

Künstler
Hochheimer Reichstal Spätburgunder GG VDP. GROSSE LAGE

Die nährstoffreichen und sandigen Löss-Lehmböden dieser VDP.GROSSEN LAGE nahe der  Mainmündung profitieren von guter Wärmespeicherung sowie einer windgeschützten und sonnigen Hanglage. Optimale Voraussetzungen für eine lange Reifezeit und somit kraftvolle, dichte Spätburgunder. Bereits in der Nase überzeugt der Spätburgunder durch Aromen roten  belebende Säure, viel Frucht und samtige Tannine. Dieser Spätburgunder hat alles, was er braucht, um sich mit den Jahren auf der Flasche zu einem der ganz Großen zu entwickeln.


 

Weingut Dönnhoff

Schlossböckelheimer Felsenburg Riesling GG VDP. GROSSE LAGE

Die Reben vom Weingut Dönnhoff wachsen unter extremen Bedingungen auf reinem vulkanischem Verwitterungsboden. Ein steiler, herrlich gelegener Südhang in der malerischen Gemeinde Oberhausen. Die Lage ist leicht erwärmbar und bringt rassige Früchte hervor. Der Riesling hält perfekt die Balance zwischen den fruchtigen Extrakten, der reifen, unaufgeregten Säure und den Feuersteinnoten des Vulkangesteins.

Dönnhoff

 

Franz Keller

Weingut Franz Keller

Oberbergener Bassgeige Im Leh Weissburgunder GG VDP. GROSSE LAGE

Im Leh" – eine der besten und ältesten Weißburgunderparzellen innerhalb der Lage Oberbergener Bassgeige. In der südlich exponierten von kalkhaltigem Löss geprägten Anlage, die 1979 gepflanzt wurde, wird bereits seit römischer Zeit Weinbau betrieben. Der 2018er Weissburgunder Im Leh reift erst 6 Monate im Stahltank auf der Vollhefe und dann weitere 12 Monate im Eichenholzfass, davon 30% neues Holz. Aromen von gelbfleischigen Früchten, moderate Holztöne, vegetabile Nuancen mit deutlicher Mineralik und ein dezent rauchiger, aber gleichzeitig saftiger Abgang zeichnen diesen Wein aus.


 

Weingut Schloss Vollrads

Winkeler Schlossberg Riesling GG VDP. GROSSE LAGE

Im Boden dieser leicht ansteigenden Hanglage findet man hier fast überall tiefgründigen Löss, aber auch Kies und Lösslehm mit erheblichen Tonanteilen, die die Feuchtigkeit gut speichern können und für eine besonders ausgewogene Wasserführung sorgen. Die Reben bringen deshalb hier vollmundige Weine hervor, die mit viel Körper und Eleganz überzeugen. Ein rassiges Säurespiel betont den Charakter der Weine, die gerne einige Zeit lagern, um ihre ganze Fülle zu zeigen.  Das GG ist saftig mit viel Länge und Zug, die in einer animierenden Salzigkeit auf der Zunge mündet. Das Holz ist hervorragend eingebunden und bildet das Rückgrat dieses großen Weins.

Schloss Vollrads

 

Meyer Näkel

Weingut Meyer-Näkel

Dernau Pfaffwingert Spätburgunde GG VDP. GROSSE LAGE

Der Pfarrwingert profitiert von den Böden aus Grauwacke, Tonschiefer und Sandstein. Die Steilheit des Hangs und die Südexposition tun ein Übriges. Der Ertrag liegt bei 30 hl/ha, wodurch die ganze Kraft der Rebe in wenigen Trauben zum Ausdruck kommen kann. Aromen von Blaubeeren und Himbeeren. Am Gaumen wird die Frucht durch Aromen des Holzfasses und Veilchen ergänzt. Die von Hand selektierten Trauben werden schonend in Barriques ausgebaut. Die lange Lagerung sowohl im Holz als auch in der Flasche zeigen die Ernsthaftigkeit des Weines, denn dieser Pinot kann nicht nur jetzt, sondern bei guter Lagerung noch die nächsten 20 Jahre viel Freude bereiten.


 

Weingut S.A. Prüm

Wehlner Sonnenuhr Alte Reben Riesling GG VDP. GROSSE LAGE

Die Lage gehört zu den besten Einzellagen der Mosel. Das GG wurde von über 100 Jahre alten Reben geerntet. Die namensgebende Sonnenuhr, wurde 1842 von Jodokus Prüm erbaut und ist noch heute im Familienbesitz. Niedrige Erträge und eine lange Lagerung unterstützen die Stärke des Weinberges. Dieser Wein besitzt eine hervorragende Struktur, zeigt schöne, reife Aromen von Steinobst, eine feine Mineralität, große Tiefe und Länge. Die Harmonie, Finesse und Ausdrucksweise sind besonders nach einigen Jahren Lagerung einzigartig.

Prüm

 

Fritz Haag

Weingut Fritz Haag

Brauneberger Juffer Sonnenuhr Riesling GG VDP. GROSSE LAGE

Die Juffer Sonnenuhr, das Herzstück der Lage, ist eine reine Südlage mit einer Steigung von bis zu 73 %. Der Schieferverwitterungsboden mit bis zu 75% Steinanteil speichert die Wärme optimal. Das Zusammenspiel des Bodens, der Mosel und des milden Mikroklimas dient als Basis für diesen filigranen und fruchtigen Riesling. Aromen von Zitrus, Pfirsich und feiner Schieferwürze. Am Gaumen eine saftige, intensive Frucht gepaart mit fi-ligraner, dennoch ausgeprägter Mineralität. Eine hochfeine und verfüh-rerische Balance zwischen Frucht und Frische. Langer Nachhall mit cremige Fülle, feiner Salzigkeit und konzentrierter, purer Schieferaromatik.